function googleTranslateElementInit() { var transEl = new google.translate.TranslateElement({ pageLanguage: 'de', includedLanguages: 'de,da,en,fr,it,ja,nl,pl,ru,sv,es,zh-CN', layout: google.translate.TranslateElement.InlineLayout.SIMPLE }, 'google_translate_element'); function changeGoogleStyles() { if ($('.goog-te-menu-frame').contents().find('.goog-te-menu2').length) { $('.goog-te-menu-frame').contents().find('.goog-te-menu2').css({ 'max-width': '100%', 'overflow-x': 'auto', 'box-sizing': 'border-box', 'height': 'auto' }); } else { setTimeout(changeGoogleStyles, 50); } } changeGoogleStyles(); //setTimeout(function(){ // $('#google_translate_element div.goog-te-gadget-simple').trigger('click'); //}, 150); }; Winteransegeln – Urlaub in Greifswald
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
icon-hanse-museumshafen

Winteransegeln

Segeltörns & Seemannsgarn im Museumshafen Greifswald

Wenn der Ryck zur Ruhe kommt und der erste Frost die Schiffe überzieht, bereitet sich der Museumshafen auf den langen Winter vor. Früher fuhren die alten Segelschiffe zu jeder Jahreszeit auf See hinaus, denn auch im bitterkalten Winter mussten Felle, Fisch und Holz von Hafen zu Hafen transportiert und verladen werden. Heute halten die meisten Museumsschiffe in Greifswald Winterruhe. Doch bevor die Boote in ihr Winterlager kommen, laufen sie noch einmal zum traditionellen Winteransegeln aus. Zuschauer können das rege Treiben entweder an Bord erleben oder die Schiffe bei ihrer Rückkehr an Land begrüßen – rund um die Feuertonne wird reichlich Seemannsgarn gesponnen!

Für Wasserratten: Mitsegeln an Bord der Museumsschiffe

Die Teilnahme am Winteransegeln ist an Bord des Gaffelschoners „Vorpommern“ und der Seetjalk „Christian Müther“ möglich. Nach einer kurzen Einweisung geht es zunächst den Ryck entlang durch die Wiecker Holzklappbrücke und das Sperrwerk, bevor auf dem Greifswalder Bodden die Segel gesetzt werden. Für die Verpflegung an Bord ist gesorgt. Festes Schuhwerk sowie warme und regenfeste Kleidung sind empfehlenswert. Segelkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Buchung erfolgt über die Greifswald-Information am Markt.

Kosten: 40,00 € pro Person* (inkl. Verpflegung an Bord)
Treff: 10:00 Uhr am Liegeplatz der Schiffe (südliche Kaikante)
Rückkehr: ca. 15:30/16:00 Uhr

» BUCHUNG IN DER GREIFSWALD-INFORMATION
E-Mail: buchen[at]greifswald-marketing.de | Telefon: (03834) 85 36 13 80

Für Landratten: Seemannsgarn rund um den Fangenturm

Programm 2019

15:30 Uhr

Begrüßung der Museumsschiffe vom Winteransegeln
Anlegen der Schiffe mit maritimer Musik und dem Läuten der Schiffsglocke

16:30 Uhr

Feierliche Eröffnung & Enthüllung der Hafentafeln
Der Museumshafen e.V. präsentiert seine neuen Informationstafeln zur Geschichte der Greifswalder Schifffahrt und des Greifswalder Hafens

Seemannsgarn rund um die Feuertonne
Glühwein & Wildschweinspieß am Fangenturm

Open-Ship: Schiffsbesichtigungen
Auf einen Schnack mit dem Kapitän

17:00 Uhr

Folk-Rock mit »The Old Main Drag«

* Die Preise verstehen sich inklusive MwSt. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung, die Sie bitte an Bord des Schiffes vorzeigen.

Headerfoto: Winteransegeln auf dem Greifswalder Bodden © Ulrich Laukamm-Josten