• Tel: +49 (0)3834 85361380
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
header-home-5
icon-segeltoerns-kutterfahrten

Segeltörns & Kutterfahrten

Setzt die Segel, alle Mann an Deck – Schifffahrten auf Ryck, Greifswalder Bodden & Ostsee

Zwar spüren Besucher das maritime Flair der Hansestadt Greifswald bereits bei einem Spaziergang entlang der historischen Schiffe im Museumshafen, richtig erlebbar wird die Hansetradition jedoch erst auf einem Segeltörn an Bord der alten Traditionssegler. Das Flaggschiff der Stadt, die SSS Greif, sticht während der Sommermonate zu Tagestörns in See und auch die hölzernen Museumsschiffe nehmen Gäste mit an Bord. Für kürzere Entdeckungstouren über den Greifswalder Bodden empfiehlt sich eine Dampferfahrt mit der MS Stubnitz.

Segelabenteuer an Bord des Segelschulschiffes „Greif“

Bei einem Segeltörn an Bord der Schonerbrigg “Greif” erleben Passagiere die maritime Segeltradition längst vergangener Zeiten. Insbesondere in den Sommermonaten setzt das majestätische Flaggschiff von Greifswald seine strahlend weißen Segel und sticht zu Tages- und Mehrtagestörns in See. Für die Verpflegung an Bord ist gesorgt. Segelkenntnisse sind nicht erforderlich.

Schnuppertörn
(4 Stunden)
» 25.04.2017 | 10:00-14:00 Uhr
» 09.05.2017 | 10:00-14:00 Uhr
» 13.06.2017 | 10:00-14:00 Uhr
» 26.09.2017 | 10:00-14:30 Uhr

Tagestörn
(6 Stunden)
» 18.05.2017 | 10:30-15:30 Uhr
» 14.07.2017 | 09:30-15:30 Uhr
» 16.07.2017 | 09:30-15:30 Uhr
» 19.09.2017 | 09:30-15:30 Uhr

Neben den Tagestörns auf dem Greifswalder Bodden sowie um die Inseln Rügen und Usedom werden auch Mehrtagestouren nach Dänemark, Schweden und ins Baltikum angeboten.
» Törnplan 2017 (PDF)

Dampferschifffahrt mit der MS Stubnitz

Der über 100 Jahre alte Dampfer „MS Stubnitz“ pendelt vom Greifswalder Museumshafen über das Fischerdorf Wieck hinaus auf den Greifswalder Bodden und wieder zurück. Auf seinem Weg entlang des Rycks passiert er alte Traditionsschiffe, dichte Schilfbänke und die handbetriebene Wiecker Holzzugbrücke. In Wieck können Besucher von Bord gehen und das kleine Fischerdorf sowie die Klosterruine Eldena erkunden oder weiter über den Greifswalder Bodden nach Ludwigsburg fahren.

Fahrzeiten
Ostern bis Oktober
Dienstag bis Sonntag (Montag Ruhetag)

Museumshafen – Wieck
(Fahrzeit 35 Min.)
09:30 Uhr
12:30 Uhr
15:30 Uhr

Wieck – Museumshafen
(Fahrzeit 30 Min.)
11:30 Uhr
14:30 Uhr
17:15 Uhr

Greifswalder Bodden
(ab Wieck, Fahrzeit 90 Min.)
10:15 Uhr
13:15 Uhr
16:15 Uhr

Segeltörn mit den Traditionsschiffen des Museumshafen

Im Greifswalder Museumshafen reihen sich die alten Traditionssegler wie Perlen aneinander. Viele der hölzernen Museumsschiffe sind noch seetüchtig und nehmen Gäste für einen Tagestörn mit an Bord. Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Fahrzeiten
Nach vorheriger Anmeldung

Headerfoto: © Marc Waschkau

Greifswald
14°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 89%
Windstärke: 4m/s W
MAX 27 • MIN 16
23°
DIE
17°
MI
17°
DO
17°
FR
17°
SA