• Tel: +49 (0)3834 85361380
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
header-home-5
icon-fischerfest

Fischerfest Gaffelrigg

Maritimes Volksfest mit Ryckhangeln, Boddenschwimmen & Schnuppersegeln

Einmal im Jahr wird das idyllische Fischerdorf Wieck zur Kulisse eines der größten maritimen Volksfeste der Region – dann strömen über 50.000 Gäste zum Fischerfest Gaffelrigg nach Greifswald-Wieck. Vom Treidelpfad über die historische Holzzugbrücke bis zur Hafenmole am Greifswalder Bodden lädt eine Festmeile mit Fahrgeschäften und gastronomischen Ständen zum Schlendern ein. Abends bieten die drei Bühnen Live-Musik und Tanz bis in die Morgenstunden.

Seinen Namen hat das Fischerfest von einer im 17. Jahrhundert typischen Takelage von Arbeitssegelschiffen. Die sogenannte “Gaffelrigg” bildet den Höhepunkt des Fischerfestes, wenn 40 Traditionsschiffe, angeführt von dem Segelschulschiff Greif, hinaus auf den Greifswalder Bodden segeln. Beim Durchfahren der Wiecker Brücke werden die einzelnen Schiffe samt ihrer Besatzung vorgestellt. Auch eine Mitfahrt an Bord der Traditionssegler ist im Rahmen der Gaffelrigg möglich. Sowohl das Segelschulschiff Greif als auch die Schiffe des Museumshafens nehmen Gäste mit an Bord.

Programm zum Fischerfest

Neben der Festmeile stehen traditionell auch eine Reihe maritimer Sportwettkämpfe auf dem Programm. So treten am Samstag Segelkutter aus ganz Deutschland bei einer Kutterregatta gegeneinander an. Wer sich traut, den Ryck an einem rund 30 Meter langen Tampen zu überqueren, der sollte das beliebte Ryckhangeln nicht verpassen. Den sportlichen Höhepunkt am Sonntag bildet das Boddenschwimmen. Von Ludwigsburg bis nach Wieck legen die Schwimmer gut 2.600 Meter zurück. Zum Abschluss des Fischerfestes am Sonntagabend wird der Ryck in Flammen getaucht. Eine Multimediashow mit Licht, Feuerwerk und Musik bildet in jedem Jahr das spektakuläre Finale der Veranstaltung.

Greifswald
14°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 89%
Windstärke: 4m/s W
MAX 27 • MIN 16
23°
DIE
17°
MI
17°
DO
17°
FR
17°
SA