• Tel: +49 (0)3834 85361380
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
Karussell auf dem historischen Jahrmarkt
icon-stadtfest

Ein Tag mit Caspar David Friedrich

Historisches Stadtfest in der Greifswalder Altstadt

Jedes Jahr am letzten Wochenende im August zeigt sich Greifswald von seiner romantischen Seite und lädt Einheimische und Besucher zu einer Zeitreise in die Epoche der Romantik ein. Das historische Stadtfest widmet sich dem berühmtesten Sohn der Stadt, dem romantischen Maler Caspar David Friedrich, und lockt mit Jahrmarkttreiben, nostalgischer Musik und altem pommerschen Kunsthandwerk.

Für einen ganzen Tag verwandelt sich die Stadt: Pferdekutschen rattern über die Altstadtstraßen, Wiener Walzer erklingt und der Duft von handgemachtem Brot und gebrannten Mandeln strömt über den Marktplatz. Ein vielseitiges Programm zum Staunen und Mitmachen lockt nicht nur Kenner und Liebhaber des Greifswalder Künstlers in die Altstadt. Auch Familien und Kinder können bei Sonderführungen und vielerlei Mitmachaktionen die Schaffenszeit Friedrichs besser kennenlernen und den Spuren der Romantik in Greifswald folgen.

Programm "Ein Tag mit Caspar David Friedrich" 2016

11:00 Uhr

Festliche Eröffnung
Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder

11:00–19:00 Uhr

Historischer Jahrmarkt
Vorführungen alten pommerschen Handwerks, Jahrmarkt, Karussell und Musik

11:30–13:00 Uhr

Stadtführung durch die historische Altstadt
Treff: Greifswald-Information

Ab 11:30 Uhr

Hereinspaziert und mitgelacht!
Nostalgisches Bühnenprogramm mit dem stärksten Mann der Welt und anderen illustren und kurzweiligen Attraktionen auf der Jahrmarktsbühne und mitten im Geschehen

12:00–12:45 Uhr

Führung “Auf den Spuren von Caspar David Friedrich”
durch die Altstadt per Kutsche, Abfahrt Kutschenparkplatz vor dem Fritz Braugasthaus am Markt

13:00–16:00 Uhr

Kutschfahrten durch die Altstadt
Abfahrt am Kutschenparkplatz vor dem Fritz Braugasthaus

14:30 & 16:00 Uhr

Historische Tänze
Tanzgruppe “Schüddel de Büx”

15:00–18:00 Uhr

Originalschauplatz “Greifswalder Marktplatz”
Das Aquarell »Greifswalder Markt« mit Blick auf die Ratsapotheke entstand 1818, während des Besuchs Friedrichs im damaligen Wohnhaus von Friedrichs
Bruder Heinrich. In dem direkt an den Marktplatz grenzendem Haus Markt 10 befindet sich heute die Caspar-David-Friedrich-Filiale der Sparkasse Vorpommern. In deren Spiegelsaal im Obergeschoss hängen 17 Bilder des Malers – Reproduktionen aus unterschiedlichen Perioden seiner Schaffenszeit.

17:30–18:30 Uhr

Nachtwächterführung »Greifswald im Laternenlicht«
Treff: Greifswald-Information

11:00–20:00 Uhr

Kunsthandwerkermarkt
mit regionalen Künstlern und Kunsthandwerkern

11:00–20:00 Uhr

»Duo Passage«
Eine musikalisch freudvolle Unterhaltung zwischen Klarinette, Klavier und Akkordeon

11:00–18:00 Uhr

Kulinarische Köstlichkeiten
vor dem Café Lichtblick

10:00–18:00 Uhr

Originale von Caspar David Friedrich in der Gemäldegalerie
Mit der Tageskarte für das Stadtfest können Sie auch den Klostergarten und die landeskundliche Ausstellung besuchen.

13:00–17:00 Uhr

Rødgrød und Smørrebrød
Nordische Festtafel auf dem Vorplatz des Pommerschen Landesmuseums mit skandinavischen Delikatessen und Picknick im Grünen

14:00–16:00 Uhr

Musikinstrumente bauen
für Kinder, auf dem Vorplatz des Pommerschen Landesmuseums mit den Soroptimistinnen Greifswald

14:30–15:00 Uhr

Finnischer Tango
Trio Beltango, Vorplatz Pommersches Landesmuseum

15:00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung »Kopenhagener Malerschule«
Die Dänen kommen in Öl, Aquarell und Bleistift und begeistern auf stille, aber eindringliche Weise mit hohen Himmeln, dem klaren Licht der See, fliegenden Segeln und weiten Landschaften. Seit einigen Jahren sammelt Christoph Müller dänische Kunst des 19. Jahrhunderts. Seine gesamte Schenkung an das Land Mecklenburg-Vorpommern wird zukünftig im Pommerschen Landesmuseum zu sehen sein. Freuen Sie sich auf eine Auswahl der »Kopenhagener Malerschule«, ergänzt durch Werke der Alten Nationalgalerie in Berlin.

16:30 Uhr

Führung mit dem Kunstsammler Christoph Müller
Spazieren Sie zusammen mit ihm durch die neue Ausstellung.

11:00–18:00 Uhr

Backenbartstation »Der romantische Mann«

14:00–16:30 Uhr

Kaffee, Kuchen und romantische Musik
auf dem blühenden Innenhof

14:00–15:00 Uhr

Puppentheater Wunderlich
Märchen »Von der Prinzessin in der Suppe«

16:00–17:00 Uhr

Seifenblüten
offene Friedrichsche Seifenwerkstatt

10:00–18:00 Uhr

Öffnung des Doms

11:30 & 16:00 Uhr

Führung durch die Bibliothek des Geistlichen Ministeriums
jeweils 6 Teilnehmer, Anmeldung im Dom möglich

12:00 Uhr

Orgelmusik zur Mittagszeit

12:00–15:00 Uhr

Ausstellung des Taufbuches
mit Friedrichs Taufeintrag

15:00 Uhr

Roter Backstein – romantische Ansichten
Domführung mit Günther Matheisen

13:00 & 14:00 Uhr

Schreibwerkstatt
im Scriptorium für Kinder und Erwachsene, jeweils 10 Teilnehmer, Anmeldung im Dom möglich

17:00–18:00 Uhr

Landesjugendchor Sachsen
Im Rahmen einer Konzertreise im Ostseeraum gastiert der Chor in der Kirche St. Marien. Der Landesjugendchor Sachsen vereint unter dem Dach des Sächsischen Chorverbandes junge, musikbegeisterte Sängerinnen und Sänger aus allen Teilen Sachsens.

20:00–20:30 Uhr

Romantische Orgelmusik bei Kerzenschein
Orgelkonzert anlässlich des 150. Geburtstages der Mehmel-Orgel

13:00–17:00 Uhr

Künstlerische Freiräume im St. Spiritus
Werden Sie selbst zum Künstler: Federschreiben, Friedrich-Motive aus der Button-Maschine, Spray-Kunst mit Tsam One, Foto-Shooting vor der Friedrichschen Fotowand, Instrumentenbauworkshop mit greifmusic – Trommeln, Blasinstrumente, Kazoos und Rainmaker selbst herstellen, Trickfilmwerkstatt mit den Kunstwerkstätten, Blumenkästen und Insektenhotels basteln mit der WGG, Entdecker-Quiz für Kinder

13:00–17:00 Uhr

Ausstellung Art 7 – Thema »Zeit«
in der Galerie, Getränke und Kuchen im malerischen Innenhof, Besichtigung des historischen Gebäudeensembles

19:30–21:00 Uhr

Die Partnerstadt Lund (Schweden) präsentiert die Nils Bondesson Band
Das schwedische Quartett um Nils Bondesson spielt Jazz und Blues im romantischen Ambiente des St. Spiritus. Der Spirit von New Orleans wird in traditionellem Repertoire und eigenen Kompositionen interpretiert. Einlass: ab 18.30 Uhr

Headerfoto: © Wally Pruß

Greifswald
24°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 64%
Windstärke: 5m/s O
MAX 24 • MIN 17
21°
FR
23°
SA
20°
SO
18°
MO
20°
DIE