• Tel: +49 (0)3834 85361380
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
Gemäldegalerie im Pommerschen Landesmuseum
icons-pommersches-landesmuseum

Pommersches Landesmuseum

Pommersche Landesausstellung und Gemäldegalerie mit Originalen von C. D. Friedrich

Das Pommersche Landesmuseum gehört zu den wichtigsten Kultureinrichtungen für pommersche Geschichte, Kunst und Kultur. Hinter der klassizistischen Außenfassade des Hauptgebäudes werden auf 1000 m² Ausstellungsfläche die landschaftliche, geschichtliche und kulturelle Entwicklung der Region Vorpommern multimedial aufbereitet. Zu den Höhepunkten der Ausstellung gehört der prunkvolle Croy-Teppich aus dem Jahre 1554, ein einzigartiges kulturhistorisches Zeugnis aus der Zeit der Reformation.

Hinter dem Hauptgebäude schließt sich die ehemalige Klosterbibliothek an, durch die man in den Klostergarten gelangt – eine Oase inmitten der Stadt, die zum Verweilen einlädt. Eine gläserne Museumsstraße verbindet das Hauptgebäude mit der von J. G. Quistorp erbauten Gemäldegalerie, die u.a. Werke von Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge, Johan Christian Clausen Dahl, van Gogh und Max Liebermann beherbergt.

Sonderausstellungen
Luthers Norden (14.05. bis 3.09.2017)

Vom Franziskanerkloster zum Pommerschen Landesmuseum

Die wechselvolle Geschichte des Museumskomplexes geht bis in die mittelalterlichen Anfänge der Stadtgründung zurück. So errichtete der Franziskanerorden im Jahre 1262 an Stelle des heutigen Museums ein Kloster, in dem die Mönche bis zur Verbreitung der Reformation 1557 lebten und arbeiteten. Im Jahre 1561 eröffnete die Stadt im Süd- später Ostflügel die „Schola Senatoria“ (Große Stadtschule). Architekt der 1798 sanierten Stadtschule (heutige Gemäldegalerie) war kein geringerer als Johann Gottfried Quistorp, Zeichenlehrer des berühmten Malers Caspar David Friedrich. Im westlichen Flügel des ehemaligen Klosters war das städtische Armenhaus untergebracht. Aus dieser Zeit stammt der Beiname „Graues Kloster“, in dem sich heute die Ausstellung zur pommerschen Geschichte befindet.

Headerfoto: © Wally Pruß

Greifswald
24°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 64%
Windstärke: 5m/s O
MAX 24 • MIN 17
21°
FR
23°
SA
20°
SO
18°
MO
20°
DIE