function googleTranslateElementInit() { var transEl = new google.translate.TranslateElement({ pageLanguage: 'de', includedLanguages: 'de,da,en,fr,it,ja,nl,pl,ru,sv,es,zh-CN', layout: google.translate.TranslateElement.InlineLayout.SIMPLE }, 'google_translate_element'); function changeGoogleStyles() { if ($('.goog-te-menu-frame').contents().find('.goog-te-menu2').length) { $('.goog-te-menu-frame').contents().find('.goog-te-menu2').css({ 'max-width': '100%', 'overflow-x': 'auto', 'box-sizing': 'border-box', 'height': 'auto' }); } else { setTimeout(changeGoogleStyles, 50); } } changeGoogleStyles(); //setTimeout(function(){ // $('#google_translate_element div.goog-te-gadget-simple').trigger('click'); //}, 150); }; Zeitreise in die Romantik – Urlaub in Greifswald
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
  • Tel: +49 (0)3834 85361380

Zeitreise in die Romantik

Ein Tag mit Caspar David Friedrich am 28. August

Orgelmusik, Mitmach-Konzerte und Gitarrenklänge – „Ein Tag mit Caspar David Friedrich“ steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Musik.
Am Samstag, den 28.08. kann Jeder in Greifswald auf den Spuren des berühmten Malers wandeln. Dann öffnen zahlreiche Kultureinrichtungen der Stadt ihre Türen und bieten – unter Berücksichtigung der jeweiligen Hygienebestimmungen – Führungen, Konzerte, Mitmachaktionen und Vieles mehr. Und das alles gratis und ohne Eintritt an allen Orten! Dabei steht dieses Mal die Musik im Mittelpunkt. Mehr als 10 Akteure werden die Innenstadt zum Erklingen bringen.

Die Veranstaltung wird um 10:00 Uhr durch den Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder vor dem Pommerschen Landesmuseum mit viel Musik eröffnet. Dann beginnt ein buntes Programm für Jung und Alt.
So können Besucher*innen altes Handwerk bewundern, Wachsanhänger ziehen, Instrumente basteln, Kutsche fahren und bei Führungen mehr über das Leben und Wirken Friedrichs, aber auch über die Musik zu seiner Zeit erfahren. Stündlich starten Stadtführer*innen im historischen Gewand an der Greifswald-Information, um die Gäste zu den einzelnen Veranstaltungsorten zu bringen.

Zum Abschluss des Tages erklingt um 21:00 Uhr im Dom St. Nikolai ein Konzert für Saxophon, Piano, Bass & Schlagzeug. „Nach dem Erfolg im letzten Jahr haben wir uns erneut dazu entschieden, wieder ein ganz besonderes Konzert in der Kirche stattfinden zu lassen. Ich freue mich auf das Zusammenspiel von Musik und Illumination. Das wird ein Fest für Augen und Ohren!“, sagt Pastor Dr. Tilman Beyrich. Die Kirchen der Altstadt, das Pommersche Landesmuseum, das St. Spiritus und das Geburtshaus des Künstlers, das Caspar-David-Friedrich-Zentrum, beteiligen sich an diesem Tag mit zahlreichen Aktionen und Programmpunkten – von Hausführungen, Filmbeiträgen und Schreibwerkstätten bis zu Märchenlesungen. „Nur einen historischen Jahrmarkt kann es auch in diesem Jahr leider wieder nicht geben.“ sagt Maik Wittenbecher, Geschäftsführer der Greifswald Marketing GmbH. „Gemeinsam mit den Institutionen und Beteiligten ist es uns dennoch gelungen, an den verschiedenen Orten in der Altstadt ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.“ Man sei aber optimistisch, dass der „Tag mit Caspar David Friedrich“ im kommenden Jahr wieder mit Kettenkarussell und buntem Jahrmarkttreiben stattfinden könne.

Ermöglicht wird die romantische Zeitreise durch die freundliche Unterstützung folgender Unternehmen und Institutionen: Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH Greifswald, Sparkasse Vorpommern, Peter-Warschow-Sammelstiftung, Stadtwerke Greifswald, Wohnungsbau- Genossenschaft Greifswald eG und der Universitäts- und Hansestadt Greifswald.

Das vollständige Programm und weitere Informationen gibt es unter www.greifswald.info/stadtfest

Kontakt:
Theres Behnke
Tel.: 03834 8835088
E-Mail: t.behnke@greifswald-marketing.de
presse@greifswald-marketing.de

» Download der Pressemitteilung (PDF)

Bildnachweis: © GMG