function googleTranslateElementInit() { var transEl = new google.translate.TranslateElement({ pageLanguage: 'de', includedLanguages: 'de,da,en,fr,it,ja,nl,pl,ru,sv,es,zh-CN', layout: google.translate.TranslateElement.InlineLayout.SIMPLE }, 'google_translate_element'); function changeGoogleStyles() { if ($('.goog-te-menu-frame').contents().find('.goog-te-menu2').length) { $('.goog-te-menu-frame').contents().find('.goog-te-menu2').css({ 'max-width': '100%', 'overflow-x': 'auto', 'box-sizing': 'border-box', 'height': 'auto' }); } else { setTimeout(changeGoogleStyles, 50); } } changeGoogleStyles(); //setTimeout(function(){ // $('#google_translate_element div.goog-te-gadget-simple').trigger('click'); //}, 150); }; Greifswalder Tourismusfrühstück – Urlaub in Greifswald
  • Tel: +49 (0)3834 85361380
  • Tel: +49 (0)3834 85361380

Greifswalder Tourismusfrühstück

Mehr als 50 touristische Fachleute, politische Vertreter sowie Interessenten aus anderen Bereichen aus Greifswald und Umgebung haben sich am 11. November zum 3. Tourismusfrühstück in der Universitäts- und Hansestadt getroffen.
Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause kam die Branche in der Grips Boulderhalle zum Austausch zusammen.
Themen waren neben den Projekten und Vorhaben des Stadtmarketings unter anderem digitale und nachhaltige Konzepte im Tourismus sowie Personalbindung und Führungsverhalten. Dazu konnten Referenten wie Dirk Klein vom Hotel Haffhus in Ueckermünde und Mirco Hitzigrath von der Upstalsboom Gruppe gewonnen werden.

„Die touristische Entwicklung ist weiter kein Selbstläufer in Greifswald. Kreative, vor allem aber nachhaltige Ideen sind auf steter Basis gefordert, um als Stadt weiterhin attraktiv für Gäste zu sein. Der Austausch auf solch einem Branchentreffen wie dem Tourismusfrühstück bietet Möglichkeiten, gemeinsam weiter voranzukommen“, so Maik Wittenbecher, Geschäftsführer der Greifswald Marketing GmbH. „Ich danke allen Tourismusakteuren für die Zusammenarbeit in schwierigen Zeiten, den Referenten des Tages und den Gastgebern der Grips Boulderhalle.“, so Wittenbecher

Kontakt:

Theres Behnke
Tel.: 03834 8835088
E-Mail: presse@greifswald-marketing.de

» Download der Pressemitteilung (PDF)

Bildnachweis: © GMG